In diesem Modellprojekt werden exemplarisch für 4 bestehende Industrie- und Gewerbegebiete in Deutschland (Kaiserslautern, Bottrop, Bremen, Eberswalde) Wege aufgezeigt, den CO2-Ausstoss langfristig auf Null - "Zero" zu senken. Der Klimawandel und steigende Energiepreise erfordern ein Umdenken im Ressourcenverbrauch.
Verschiedene Themenbereiche werden auf mögliche Effizienzsteigerungen hin untersucht. Energie-, Material-, Ressourcenverbrauch, Abfall, Verkehr, Lärm, Aufenthaltsqualität und städtebauliches Erscheinungsbild sind nur einige der Themen, die in bestehenden Industriegebieten optimiert werden können.
Das Forschungsprojekt versteht sich als interaktives Netzwerk verschiedener Projektpartner, die einzelne Themenbereiche untersuchen. Von zentraler Stelle wird das Projekt dabei gesteuert:

www.zeroemissionpark.de

Fernsehbeitrag der Wissenssendung "nano" auf 3Sat am 10.09.2009
www.3sat.de/nano/bstuecke/137489/index.html