Umbau eines Wasserturmes zu einem Licht- und Luftstudio in Solingen-Gräfrath, für die Dinnebier- Licht GmbH in Wuppertal

Der „Behälter“-Kopf des Turmes wird vollständig entfernt und durch eine Stahl-Glaskuppel in Form einer „Zitronenpresse“ ersetzt.
Sowohl Innen- und Außenkuppel als auch der Turmschacht in Verbindung mit Erdbauten werden zur experimentellen Arbeit mit wissenschaftlicher Begleitung genutzt.
Tageslichtlenkung, Beleuchtungstechniken, Solarnutzung, Photovoltaik, Glasentwicklungen z. B. im Bereich photochromatischer Adaptionen, piezo- und thermoelektrischer Effekte, heiz- und lüftungstechnische Möglichkeiten in Verbindung mit erdgefilteter Luft, sind u. a. die Arbeitsthemen.

Planung und Bauleitung