Modell 1:200/ Ausschnitt

Städtebauliche Zielvorstellung

Die funktionale und topographische Zuordnung und seine Größe bestimmen die planerische Behandlung des Gebietes als Quartier mit städtischem Charakter, als zentrumorientiertes "Viertel". Aus diesem Grund wird eine deutlich gegliederte Blockbebauung mit einer zum Ortskern hin ansteigenden Wohndichte vorgeschlagen. Die Vernetzung des Grundstücks mit der Kernzone wird unterstützt durch die Orientierung an dem vorhandenen Straßengefüge und Fortsetzung von Wegen aus der nachbarschaft ins Neubaugebiet