Lageplan

Der 2001 errichtete offene Stahlportalbereich, der drei Fertigungslinien für die Kabelproduktion der Draka Deutschland GmbH umfasst, wird eingehaust. Der Erweiterungsbau, in Stahlskelettbauweise ausgeführt, komplettiert damit die Kubatur der 2001 errichteten und 2006 erweiterten Halle 5. Die bestehende Umfahrt wird im Zuge der Neubaumaßnahmen verlegt und die Geländesituation angepasst.