Umbau und Erweiterung einer Doppelhaushälfte aus den 30er Jahren zu einem zeitgemäßen Einfamilienhaus. Das „kleine“ Wohnhaus wird um die gleichen Raummaße zu einem Gebäude erweitert. Gegeben wird eine präzise Glasfuge zwischen alt und neu, die die einläufige Treppe von Geschoss zu Geschoss aufnimmt. Der mit kleinen Fenstern versehene Altbau wird mit Wärmedämmputz zeitgemäß nachgerüstet. Der Neubau verweist mit großen Glasflächen und technischem Fassadenmaterial auf die Moderne.

Entwurf, Planung und Bauleitung